Unsere Struktur

Image
notre fonctionnement

Als eingetragener Verein verfügt die Bewegung ATD Luxemburg (gemäß der Neufassung ihrer Statuten im Jahr 2010) über zwei Entscheidungsgremien: die Generalversammlung und den Verwaltungsrat, welcher aus 7 bis 11 Mitgliedern besteht, von denen wiederum maximal 3 der Internationalen Bewegung angehören. Der Verwaltungsrat trifft sich in der Regel vier- bis fünfmal pro Jahr.

Im April 2015 hat sich der Verein für eine neue Struktur hinsichtlich des Betriebsablaufs ausgesprochen.

Der Verwaltungsrat beruft eine Kohäsionsgruppe ein, deren wichtigste Aufgabe darin besteht, die Richtung des Programms vorzugeben sowie dessen Kohärenz und Umsetzung zu überwachen. Diese Kohäsionsgruppe steht in enger Verbindung zum Verwaltungsrat und trifft sich regelmäßig mit dem Präsidenten bzw. der Präsidentin, den Vorständen der verschiedenen Aktionsbereiche und allen anderen aktiv engagierten Personen.

Die Kohäsionsgruppe trifft sich in der Regel zweimal im Monat mit den Verantwortlichen der verschiedenen Aktionsbereiche – festangestellte Mitarbeiter und Verbündete – in Form einer Teambesprechung. Letztere findet bei Bedarf auch öfter statt. Sie ist die Ebene, auf der die Aktionen entwickelt und vorbereitet werden.

Zweimal pro Quartal findet die erweiterte Versammlung statt, an der jeder teilnehmen darf: Vierte-Welt-Aktivmitglieder, Verbündete und festangestellte Mitarbeiter. Der Zweck dieser Versammlung ist die Besprechung der laufenden Projekte, der Leitlinien, der getroffenen Entscheidungen, der Entwicklung der Bewegung... . Durch den freien Austausch ist es für jeden Einzelnen möglich, seine Ideen einzubringen sowie Kritik und Empfehlungen zu äußern.

 

Zusammensetzung des Verwaltungsrats nach der Generalversammlung vom 27. April 2017 :

  • Präsidentin: Joëlle Christen
  • Vizepräsidentin: Stefania Galantucci
  • Sekretärin: Christiane Giovannoni
  • Kassenwart: Emile Kersten
  • Mitglieder: Monette Brimaire, Béatrice Goerens-Laures, Jacqueline Gillet-Kremer, Joëlle Ludovicy-Loos, Isabelle Pypaert-Perrin

Die Stiftung « Fondation Fonds Culturel Quart Monde » wurde 1992 als gemeinnützige Einrichtung gegründet. Ihr wesentlicher Zweck ist die Finanzierung jeglicher Aktivitäten, die von den verschiedenen weltweit agierenden ATD-Vierte-Welt-Vereinen unternommen werden. Die Stiftung ist befugt, steuerlich abziehbare Spenden anzunehmen. Jede Person (Kollektiv oder Individuum) kann solche Spenden im Rahmen der diesbezüglich geltenden Gesetze von ihrem steuerpflichtigen Einkommen abziehen.

Um mit der Stiftung Kontakt aufzunehmen: ATD Quart Monde oder

Monette Brimaire, Präsidentin: brimairr [at] pt [dot] lu

Tom Goerens, Kassenwart: t [dot] goerens [at] pt [dot] lu

Weitere Mitglieder der Stiftung  « Fondation Fonds Culturel Quart Monde » : Emile Kersten, Sekretär, Irmine Klees, Vize-Präsidentin, Joëlle Christen, Dominique Foubert, Stefania Galantucci, Sr Edith Jacobs, Isabelle Pypaert, Mitglieder.